Image Image Image Image Image Image Image Image Image

2005 April 21

21 Apr

By

the good, the bad, the ugly

April 21, 2005 | By |

the title says it all. [awful plastic surgery]

21 Apr

By

[unintentionally sexual comic book covers]

April 21, 2005 | By |

unintentionally sexual

ohne worte. [cityrag , and here’s the the link]

21 Apr

By

king of photo editing

April 21, 2005 | By |

Glenn Feron zeigt, was mit Photos so passiert, bevor sie auf schweren Hochglanzmagazinseiten landen. Zum Beispiel ne Tatoo-Entfernung.

Scary: Ferons Portfolio [mit der Maus drüberfahren, um die Vorher-Nachher-Version zu sehen].

21 Apr

By

21 Apr

By

bester Buchtitel ever

April 21, 2005 | By |

Yo mama’s so mentally disturbed, if depression were pastrami, anxiety mustard, and obsessive-compulsive disorder lettuce, she could eat her mental problems as a pretty good sandwich. Only one problem, though: no bread.

aus [Portrait Of Yo Mama As A Young Man]

21 Apr

By

habemus BILD

April 21, 2005 | By |

„Mit dem neuen Papst kann man leben“ – so der Tenor vieler Stellungnahmen. Wir seien auch „ein bißchen stolz“, heißt es von der Politik – zum ganzen Stolz aber fehlt uns der Mut.

Wie plump Peter Bachér in der BILD den Papst vereinnahmt, um die immergleiche deutschtümelige wir-sind-wieder-wer-Attitüde zu promoten. Da kommt jemand aus Deutschland in ein prominentes, einflußreiches Amt, da darf man ihn doch nicht auch noch kritisieren, findet BILD. Und die Kritik dann auch noch, einfach so, an Sachfragen festzumachen, das geht natürlich gar nicht:

Papst Benedikt XVI. wird in keinem Land der Welt so unerbittlich kritisiert wie bei uns: zu alt, zu konservativ, in Talkshows verkürzt man die Glaubensfragen sogar auf Pille und Kondom.

Mehr interessante Links und Quotes zu den Insider-Erkenntnissen der BILD beim (wirklich großen) bildblog.de [“Die fiesen Angriffe sind nirgends schlimmer als im Inland. Außer im Ausland.”]