ArchiveJanuary 1, 1970

story blogs / flickr, too

s

Kay and I lived in a house here for most of grad school, and where I met her for our first date, in spring of 1996

Matt Haughey erzählt Geschichten aus seiner Kindheit von Momenten in seinem Leben – anhand von Google Map – Luftaufnahmen: [My childhood, seen by Google Maps].

Merkwürdig intensiv, direkt, manchmal intim. Persönlich, und dann doch wieder nicht. Thx für den Link, fray.

ps. Inzwischen noch ein ganzer Pool weiterer Erinnerungs-Maps.

“I love the web, but it’s a shitty toy”,…

&

…sagt Frode Hegland vom University College London’s Interaction Centre.

Zusammen mit Doug Engelbart, dem Erfinder der Maus, will er das Netz stärker, vor allem intelligenter vernetzen – per Liquid Information. Sagt ein Artikel in wired, und macht Lust auf mehr:

kinda like Wikipedia meets hypertext

Der Trick ist, aus den vorhandenen Informationen Wissen zu generieren. Eine erste (extrem simple) Demoversion einer Liquid Information CNN-Website ist etwas steif, macht aber einen ganz brauchbaren Eindruck.